Am Samstag war das letzte „Arbeiten auf dem Platz“ für 2019 angesetzt. Auf der Liste stand eine lange Auflistung von Aktivitäten, die zu erledigen waren. Und man mag es kaum glauben, fast alles wurde auch geschafft:

  • Lothar Hajunga schnitt mit der Motorsense Dornen und Kraut jenseits des Spielplatzzauns und entlang des Grabens hinter dem Bouleplatz
  • Antje Mönnich hackte das Gras auf dem Spielplatz und entfernte es
  • Michael Dzaczek schnitt die kleine Hecke beim Bouleplatz und halt anschließend Michael Huth
  • Michael Huth nahm das Pflaster der Garagenauffahrt auf und entfernte das Wurzelwerk der Birken, das für böse Stolperfallen gesorgt hatte
  • Stephan Wenkers malte die Markierung auf dem Basketballplatz nach
  • Wolfram Eichhorn entfernte die Schösslinge in den Obstbäumen
  • Daniel Schmidt-Wulff schnitt die Platzeinfahrt und die Slipbahn frei, damit die Feuerwehr wieder für Übungen und Ernstfall freie Zufahrt hat
  • Burkhard Poost mähte den Fußballplatz sowie hinter der Torwand und die neuen Brombeertriebe beim Bootsanleger
  • Auch das gehörte dazu: Bernd Coldewey goss, wie so häufig, die Blumen in den Kästen an der Maadebrücke.
  • Wilfried (Willie) Woggon hatte, da am Samstag verhindert, bereits am Vortag das Gras um den Bouleplatz gemäht.

SUPER, dass wieder so viele Freiwillige zusammengekommen waren, um den Platz in Ordnung zu halten. Und ich meine, er sieht auch super aus.