Lade Veranstaltungen

Geocache-Event

Geocaching ist eine Art Schatzsuche oder auch moderne Schnitzeljagd. Die Verstecke („Geocaches“ oder „Caches“) werden anhand geographischer Koordinaten im Internet veröffentlicht und können anschließend mithilfe eines GPS-Empfängers gesucht werden. Mit genauen Landkarten oder über entsprechende Apps auf dem Smartphone ist die Suche alternativ auch ohne GPS-Empfänger möglich.

Ein Geocache ist in der Regel ein wasserdichter Behälter, in dem sich ein Logbuch sowie häufig auch verschiedene kleine Tauschgegenstände befinden. Der Besucher kann sich in ein Logbuch eintragen, um seine erfolgreiche Suche zu dokumentieren. Anschließend wird der Geocache wieder an der Stelle versteckt, an der er zuvor gefunden wurde. Der Fund kann im Internet auf der zugehörigen Seite vermerkt und gegebenenfalls durch Fotos ergänzt werden. So können auch andere Personen – insbesondere der Verstecker oder Owner (englisch für „Eigentümer“) – die Geschehnisse rund um den Geocache verfolgen. Wesentlich beim gesamten Such- und Tauschvorgang ist, dass von anderen anwesenden Personen das Vorhaben nicht erkannt wird und so der Geocache uneingeweihten Personen (Muggel) verborgen bleibt. Im Frühjahr 2019 soll es bereits rund drei Millionen Teilnehmer des abwechslungsreichen Spiels (genannt „Cacher“) in vielen Ländern der Welt geben.

Allen in Deutschland gibt es ca. 367.000 Geocaches. Bei einem Geocache handelt es sich idealerweise um einen festen, wasserdicht verschließbaren Behälter, der den Inhalt vor äußeren Einflüssen schützen kann. Der Behälter selbst kann unterschiedliche Formen haben, von einer kleinen Filmdose über eine einfache Frischhaltedose aus Plastik bzw. Tupperdose bis hin zur Munitionskiste aus Stahl oder einem versteckten Tresor, dessen Kombination erst herausgefunden werden muss. (auszugsweise Wikipedia)

Am 05.09.20 wird André Helling, ein bekannter Geocacher aus Wilhelmshaven, von 14:00 – 18:00 Uhr ein Geocache-Event auf dem Gemeinschaftsplatz ein ausrichten. In ganz Rüstersiel und an unterschiedlichen Plätzen wird er unterschiedliche Dosen installieren. Alle zusammen ergeben dann auch noch einen Bonus-Mystery, der am Event-Tag veröffentlicht wird. Die Caches setzen sich aus Tradis, Multis, Mysteries, und Letterboxen zusammen. Alle haben einen ähnlichen Cachetitel – also [500 Jahre Rüstersiel – Der Tradi „xxx“] und [500 Jahre Rüstersiel – Der Multi „xxx“], dazu dann [500 Jahre Rüstersiel – Das Event].

Außerdem ist vorgesehen, einen kostenpflichtigen Baum-Kletterkurs, durchgeführt von einem Profi-Baumkletterer anzubieten.

Im Vereinsgebäude auf dem Gemeinschaftsplatz gibt’s eine Travelbug-Tauschaktion.

Für’s leibliche Wohl wird gesorgt.