Feuertonne – hatten wir ein Glück!

Kaum hat das neue Jahr begonnen, gibt’s das erste Event des Vereins – Treff an der Feuertonne. Und Petrus war uns wohl gesonnen. Tagelang hatte es geregnet, sogar noch mittags. Aber rechtzeitig zum Aufbau wurde es trocken und blieb es, bis der Abbau nach 20 Uhr beendet war. SUPER!

Obwohl viele wegen der Nässe skeptisch waren, fassten sich doch über 35 Mitglieder ein Herz (und einen Regenschirm für den Fall…) und kamen zum Treff. Wolfgang Hause, der leider erkrankt war, hatte gut eingekauft und Dr. Wolfram Eichhorn führte professionell die Grillzange und das Kommando am Grill. Andreas Schütz hatte seine Feuertonne wieder glühend geheizt und irgendwoher kamen auch noch Wunderkerzen.

Die Bratwürste schmeckten lecker und der Glühwein mundete. So stand man in geselliger Runde drei Stunden beisammen „un snackte över düt un dat“. Wie immer bei der Feuertonne waren alle Generationen vertreten, so von 8 – 80. Das macht auch den Reiz dieser Veranstaltung aus.

Mit diesem schon fast traditionellen Treff wurde das Jahr superschön begonnen. Drücken wir mal die Daumen, dass sich auch dieses Jahr – wie eigentlich immer – genügend Freiwillige für die vielfältigen Aufgaben finden. Wird sicher klappen!

2019-01-15T11:42:39+00:0005.01.2019|Neuigkeiten|1 Kommentar

Ein Kommentar

  1. Eichhorn Conni 27. Januar 2019 um 11:28 Uhr - Antworten

    Super! Das war ein schöner Abend und diese schon fast Tradition setzt sich fort mit immer größere Resonanz! Egal wie das Wetter ist!

Hinterlassen Sie einen Kommentar