In dieser vermaledeiten Corona-Zeit gibt’s ja leider sehr wenig Neuigkeiten, zu denen zu berichten wäre. Umso erfreulicher, dass sich doch was tut auf dem Gemeinschaftsplatz.

Konny und Dr. Wolfram Eichhorn haben eine Kirsche gepflanzt, nachdem Heinz Richter den alten, kranken und absterbenden Apfelbaum fachmännnisch gefällt und die Wuzel entfernt hatte.

Warum eine Kirsche und nicht wieder einen Apfel? Apfelbäume haben wir reichlich, da ist ein Kirschbaum eine schöne Abwechselung. Außerdem wird er sicher schön blühen und den Insekten reichlich Nahrung bieten.

Außerdem haben Konny und Wolfram noch die Blumenkästen an der Maadebrücke neu bepflanzt. Ganz herzlichen Dank für Euer Engagement.