Osterfeuer 2017

Das diesjährige Osterfeuer war dem Förderverein Gemeinschaftsplatz Rüstersiel ganz besonders gut gelungen. Der Sträucherhaufen war reichlich groß, das Wetter war prima, nur wenige Tröpfchen fielen vom Himmel und der nicht zu kräftige Wind blies den Rauch genau zum Friesendamm.

Okay, es hätte wärmer oder kälter sein können – der eine mag eben lieber heißen Glühwein, der andere lieber kaltes Bier. Wir hatten jedenfalls von allem genügend da, auch an leckeren Bratwürsten.

Das besondere am Rüstersieler Osterfeuer war, dass es zuvor, wie jedes Jahr, einen Fackelumzug der Kinder gab. Dazu traf man sich an der Gaststätte Rüstersieler Hof. Dort konnten die Eltern für die Kinder Fackeln erwerben. Der Musikzug Blau-Gelb Schortens führte dann die Kinder direkt zum Sträucherhaufen, den sie mit ihren Fackeln entzündeten. Bereits nach wenigen Minuten loderten die Flammen hoch über dem Haufen.

An zwei Bierwagen, einem Pavillon sowie einem Weinstand konnte der Durst gestillt werden. Auf den beiden Großgrills landete dann der Großteil der 2.000 Bratwürste. Außerdem gab’s Osterhasen und Bretzeln.

Der Vorstand des Fördervereins dankt hiermit ganz herzlich den vielen ehrenamtlichen Helfern. Hier musste nicht lange um Mithilfe gebettelt werden, fast alle waren wieder dabei – und das seit vielen Jahren. Ohne diese vielen Aktiven wäre es auch nicht möglich, eine derartige Großveranstaltung zu organisieren.

Fürs nächste Osterfeuer am 31. März 2018 wünschen wir uns wieder gutes Wetter und noch mehr Besucher; genügend Platz dafür haben wir ja.

 

Den Artikel aus der Wilhelmshavener Zeitung vom 18.04.2017 finden Sie hier:

2017-04-18 WZ, Osterfeuer WHV

2018-01-22T14:10:59+00:0015.04.2017|Neuigkeiten, Presse|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar