Spenden EMS-JADE-Mischwerke / Fa. Wilhelm Meyer Straßenbau

Der Förderverein Gemeinschaftsplatz Rüstersiel freut sich über zwei weitere Spenden für die Instandsetzung der BMX-Bahn. Die Bahn ist nun in die Jahre gekommen und muss renoviert werden. Die Arbeiten werden voraussichtlich in der 22. KW Ende Mai 2017 durchgeführt.

Die EMS-JADE-Mischwerke GmbH KG aus Cappeln (Oldenbg.), die mit Ihrem Werk in Wilhelmshaven in der Ems-Straße den Asphalt liefern werden, beteiligen sich mit einem Betrag von 900 € an der Finanzierung. Der Vertriebsleiter  Gerhard Heijen überbrachte dem Förderverein die Spendenzusage. Er wurde begleitet vom Betriebsleiter des hiesigen Mischwerks Manuel Weyerts, der vor mehr als zwei Jahren den Anstoß für die Spende gab.

Hartmut Oltmanns von der Fa. Wilhelm Meyer GmbH & Co. KG aus Varel, an die der Auftrag vergeben ist,  überbrachte eine weitere Spende von 300 €.

Somit ist der Mammutanteil der Finanzierung gesichert, gleichwohl versucht der Verein weitere Sponsoren für dieses für Kinder und Jugendliche tolle Projekt zu gewinnen. Sie sind an freundlichen Tagen fast täglich auf der Bahn zu finden, sei es mit Rädern, Kettcars, Laufrädern, Skateboards, Rollerskates, ferngesteuerten Autos oder zu Fuß. Und selbst die älteren Rüstersieler schwärmen noch von der Bahn, denn sie waren schon vor 30 Jahren mit Begeisterung dort.


WZ vom 07.04.2017:

2017-04-07T17:06:42+00:0005.04.2017|Neuigkeiten, Presse|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar