Arbeiten auf dem Platz

Für Samstag, den 16.07.2016 hatte Burkhard Poost für 09:00 Uhr die Mitglieder zu Arbeiten auf dem Platz zusammengerufen. Während der Ferien- und Urlaubszeit war das sicher nicht das beste Datum, trotzdem haben die Helfer so einiges geschafft:

Wolfram Eichhorn hatte zuerst die unangenehme Pflicht, den Brombeerdschungel zum Bootssteg zu lichten – diese Aufgabe wollte sonst niemand so gerne machen. Danach malerte er mit Hingebung die Markierungen des Basketballfeldes nach, die Sabine Hänsel zuvor von Moos befreit hatte.

Sabine Hänsel und Stephan Wenkers nahmen sich zuvor den Stehtischen und den Wilhelmshaven-Bänken an. Sie wurden geschliffen und neu geölt. Anschließend schnitt Sabine noch in abenteuerlicher Höhe die Birkenäste in der Garagenzufahrt zurück.

Conni Lenski widmete sich den Rosenbüschen, die nun wieder „in Form“ sind. Und weil sie grad dabei war, wurden auch alle möglichen anderen Büsche auf dem Platz zugeschnitten.

Heiko Schwarting und Heinz Richter brachten die Aushubarbeiten an der Rückführung der Fahrradbahn zum Ende. Danach war noch ein Autoreifen unter der Wippe auszugraben und zu ersetzen.

Burkhard Poost schnitt die Eiche am blauen Stromkasten. Die Äste waren mittlerweile so tief, dass sie Radler und den Rasenmäher behinderten.
Anschließend musste noch ein großer Busch auf der Fahrradbahn stark zurückgeschnitten werden, um die Maschinen bei der Instandsetzung nicht zu behindern. Und es mussten noch diverse Löcher von den gezogenen Reifen verfüllt werden.

Alles in allem wurde viel geschafft. Dazu gebührt den ehrenamtlichen Helfern Dank.

So einiges ist jedoch noch zu erledigen. De nächste Termin für Arbeiten auf dem Platz ist deswegen schon benannt: Es ist der 06.08.2016, wieder um 09:00Uhr.

2017-02-21T12:56:54+00:0016.07.2016|Rückblick|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar